Historische Frauenvorbilder...im Urchristentum

Zeitzeugin Jesu Christi

Maria von Magdala

Viele Menschen waren begeistert von Jesus und folgten ihm.

Sie wollten ihm zuhören und von ihm lernen.

Zum Beispiel:  Gott zu ehren und den Nächsten zu lieben.

 

Maria von Magdala war eine der namentlich erwähnten Frauen, die zum engeren Freundeskreis von Jesus Christus gehörte.

Laut Bibel war sie in der Ostergeschichte der erste Mensch, der dem auferstandenen Jesus begegnete. Anschließend erzählte sie diese gute Nachricht den anderen Jüngern.

 

Deshalb wird sie heute die "Apostolin der Apostel" genannt.

Papst Franziskus hat im Juni 2016 sie liturgisch mit den Aposteln gleichgestellt.

50-60 n.Chr.

Phoebe

 

Phoebe wird im Paulusbrief an die Römer 16,1-3 erwähnt.

Sie war Diakonin der Kirche von Kenchreä (Griechenland).

Für viele Menschen war sie ein Beistand, auch für Paulus selbst.

 

 

50-60 n. Chr.

Lydia

Lydia war der erste Mensch der von Paulus in Philippi (Mazedonien) getauft wurde.

Ihre gesamte Hausgemeinschaft ließ sich zusammen mit ihr taufen.

Paulus war bei ihr zu Gast und wohnte dort.

Grabsteinfunde aus der Antike

Es wurden im römischen Reich mehre Namen von Diakoninnen auf Grabsteinen gefunden und verewigt..

- Diakonin Agrippiane, Patras (Griechenland)

- Subdiakonin Alexandra von Thrakia (Zwischen der Türkei/Bulgarien/Griechenland)

- Diakonin Athanasia von Delphi (Griechenland)

- Diakonin Eirene (Küstenort in der Nähe von Ankhialos, Griechenland)

- Diakonin Eugenia von Thrakia (Zwischen der Türkei/Bulgarien/Griechenland)

- Namenlose Diakonin von Thaosos (wischen der Türkei/Bulgarien/Griechenland)

- Diakonin Tetradia von Thessali

- Diakonin Alexandria von Elis (Griechenland)

- Diakonin Andromacha von Klauseios (Griechenland)

- Diakonin Nikagora von Athen (Griechenland)

- Diakonin Agathe aus Philippi (Mazedonien)

- Diakonin Axia von ?

- Diakonin Agathokleia von Edessa (Mazedonien)

- Diakonin Matrona von Stobi (Mazedonien)

- Diakonin Posidonia von Philippi (Mazedonien)

- Diakonin Theodosia von Edessa (Mazedonien)

- Diakonin Theoprepia von Bonitsa (Mazedonien)

- Diakonin Celerina von Novae (Moesia)

- Diakonin Agaliasis von der Insel Melos (Griechenland)

- Diakonin Xenia von der Insel Kos (Griechenland)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regina Ladewig